Bukarest

Der Zauber Bukarestes erschließt sich mir langsam, während ich durch jene Gasssen spaziere, die nicht an eine Großstadt erinnern, sondern eher an einen Vorort, manchmal fast an ein Dorf. Jedoch an eines aus einem anderen Jahrhundert. Hinter Eisengittern und Toren verstecken sich grüne Gärten, Häuser mit Jugendstil-Vordächern, deren Fassaden unter der Last der Zeit zerfallen, […]

Warum ich Facebook verlassen habe

Ich habe einen „extremen“ Schritt gewagt. Jedenfalls wird es mir manchmal so vermittelt. Im Vorbeigehen, habe ich schon einmal „Frau lebt einen Monat ohne Facebook – das hat sie zu berichten“ auf einem Zeitungsdeckblatt gelesen und musste schmunzeln. So weit sind wir also schon, es ist eine Schlagzeile wert, wenn jemand einen Monat ohne Facebook […]

Wiener Melange

Heute war ich wieder einmal im Wiener Kaffeehaus. Diesmal das Prückel. Die Kellner schauen einem nicht an beim Bestellen. Sie versuchen einen so lange wie möglich zu ignorieren. Die Bestellung wird nicht mit einem freundlichem „ja gerne“ angenommen, sondern mit einem angedeuteten Kopfnicken, das nur die geschulte Beobachterin erkennt. Und dann denke ich mir, vielleicht […]

Zaghafter Fühling

Es ist Mitte März. Noch nicht Frühling aber auch nicht mehr Winter. Auch wenn letztgenannter sich vor wenigen Tagen noch einmal aufgebäumt, uns sein ganzes Können noch einmal demonstriert hat, indem er uns mehrere Wochen mit Kältegraden weit unter Null und mancherorts mit beträchtlichen Schneemassen eingedeckt hat. Doch jetzt hat auch dieses Aufbäumen ein Ende, […]

Männer und Frauen – Ein Missverständnis (?)

Ich habe versucht, mit einem Mann zu sprechen. Ich habe mich eine Stunde lang mit ihm unterhalten. Es hat nichts gebracht. Es ist nur schlimmer geworden. Ich dachte, wir könnten uns darauf einigen, das alles nur ein Missverständnis wäre. Dass Männer und Frauen in Wirklichkeit gleich wären…. aber dem war nicht so. Je länger wir […]

Gedanken zur universitären Bildung

Die universitäre Bildung heute: Ausrichtung an den Bedürfnissen des Marktes – Kompetenz erlangen – konkurrenzfähig sein. Das sind die neuen Schlagworte. Eine universitäre Ausbildung (Bildung wurde zur Ausbildung) muss man demnach – und dieses Bild wird in der Gesellschaft durchgesetzt, ja ist schon durchgesetzt – möglichst zügig und mit einem klaren Ziel vor Augen abschließen. […]

Reisen in Zügen

Ich sitze im Zug Bologna – Verona einer Argentinierin und einem Argentinier gegenüber, einem Paar. Sie trinkend schlürfend Mate Tee aus einem dieser Gefäße mit Stahl-„Strohhalm“. Aus irgendeinem Grund ekeln sie mich an, obwohl sie wie ganz normale Menschen aussehen, weder verwahrlost noch auf eine andere Weise grauslich. Vielleicht ist es nur das nervtötende Mate […]

Venedig mal anders

Venedig ist wunderschön. Venedig ist Kitsch. Venedig ist ein Disneyland, nur echt. Venedig ist unglaublich. Venedig ist ein Labyrinth. Venedig ist eine riesige Einkaufsstraße. Venedig ist all das und so viel mehr. Wir wollten die unentdeckten Seiten Venedigs kennenlernen, die versteckten Winkel, falls es so etwas noch gab. Wir begaben uns auf die Suche, auf […]